Santi-Shop
fruitlavandeplage
 /  / 
A A A

MarkalGrüne Linsen Anicia - bio



    
Markal Grüne Linsen Anicia - bio
 1 kg - 6,36 €
6,36 €/kg
 MHD ≥ 06/03/2019

Grüne Linsen sind in Frankreich die weitest verbreiteten Linsen. Sie haben eine dunkelgrüne Farbe und diese Anicia Sorte ähnelt stark jene die auf Gründen mit der Französischen AOC- Klassifikation "Du Puy Linsen" wächst. Linsen sind, zusammen mit l'Mungo Bohnen und azuki Bohnen, die verdaulichsten Hülsenfrüchten. Minder reich an Zellulose als die anderen verursachen sie auch minder "Winde". Linsen werden auch geprägt für ihre kürzere Kochzeit und die Möglichkeit ohne vorheriges Einweichen gekocht zu werden. Sie gehören zu den ältesten und beliebtesten Hülsenfrüchten und durch ihren hohen Proteingehalt (ca. 25%) sind sie bei vielen Völkern eine wichtige Eiweiß-Quelle, mit darüber hinaus einem interessanten Ballaststoffen und Mineralstoffe (vor allem Eisen) Zufuhr.
Wie alle getrockneten Hülsenfrüchte Körner sind grüne Linsen reich an Kohlenhydraten (in Form von Stärke), Eiweiß, Mineralien (Phosphor Kalium, Magnesium, Mangan, Eisen), Ballaststoffen und Vitaminen (B1, B9, E), Cholesterin frei und arm an Fettstoffen. Die Körner sind proteinreich und werden für ihren hohen Eiweißgehalt aber auch für ihre vielfältigen gesundheitsfördernden Eigenschaften verbraucht.

AB ökologische Landwirtschaft rechteckiges Logoaire Biologische Logo Europa
Mehr InfoAusblenden

Lateinischer Name: Lens culinaris, Anicia

Zusammensetzung

grüne Linsen Anicia*
* aus kontrolliert ökologischem/biologischem Anbau

Herkunft: Frankreich oder Canada

Produktion

- Allergen Präventionsmaßnahmen von der Firma MARKAL:
* Der Zeitplan der Verpackungen wird mit Rücksicht auf die Allergene festgelegt
* Komplette Reinigung nach jedem Produkt
* Zusätzliche Reinigung am Ende der Arbeitsschichten durch ein spezialisiertes Unternehmen

Charakteristiken

Nährwerte pro 100g
- Energie: 920 à 980 kJ/ 200 bis 240 kcal
- Proteine: 23 bis 28 g
- Kohlenhydrate: 27 bis 30g
- Lipide: 1.4 bis 2 g
- Ballaststoffe: 30 bis 34 g
- Total Mineralstoffe: 2,2 to 2,6g
- Na : 2 bis 5 mg
In der Zusammensetzung deren Proteinen (außer bei gelber Soja) sind bestimmte essentielle Aminosäuren wie Methionin, nur in geringen Mengen anwesend, daher die Notwendigkeit, Hülsenfrüchte mit anderen Proteinquellen wie Getreiden (reich an Methionin und arm an Lysin) oder Ölsaaten, öligen Früchten zu kombinieren, deren essentielle Proteine besonders gut jene der Hülsenfrüchte (arm an Methionin und reich an Lysin) ​​ergänzen.

Eigenschaften

In den Hülsenfrüchten wurden Bestandteile gefunden die sowohl schädlich als wohltuend sind. So können ihre phytochemischen Bestandteile wie die Lektinen oder die Saponinen die Bioverfügbarkeit von bestimmten Nährstoffen reduzieren, aber die Forscher versichern dass, in einem Kontext (wie im Westen), wo es Abundanz und Diversität an Nahrung und ziemlich selten Nährstoffmangel gibt, diese Wirkung nur geringe Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Darüber hinaus verbinden Forschungen in-vitro und bei Tieren in den letzten Jahren den Konsum dieser Bestandteile sogar mit bestimmten Vorteilen wie einem verringerten Krebszellenwachstum und einem verbesserten Blutlipidprofil.

Gebrauchsanweisungen

- Gewöhnlich werden Linsen nicht vor dem Kochen eingeweicht, außer den Blonden die härter sind und eine dickere Schale haben und besser zwei Stunden in lauwarmem Wasser eingeweicht werden. Aber wie für alle Hülsenfrüchte lohnen sich ein paar Stunden Einweichen weil dies die Verdauung der Linsen begünstigt und auch die Aufnahme von Mineralien durch Neutralisieren von ein paar ihrer Anti-Nährstoffe. Danach werden die Linsen gespült, in der doppelten Menge Wasser (eventuell mit Gewürzen), zum Kochen gebracht und ca. 20 bis 30 Minuten köcheln gelassen je nach dem gewünschten Konsistenz. Generell wird nur am Ende der Garzeit gesalzt um das Härten der Linsen zu verhindern. Warm oder kalt auftragen.
- Linsen sind am besten mit Getreide oder Nüsse zu verezehren um eine ausgewogene Proteinzufuhr zu sichern (um den niedrigen Gehalt an Methionin von Linsen auszugleichen).
- Linsenmehl kann zur Verdickung von Suppen und Soßen verwendet werden, oder zum Bereichern von Brot und Gebäck. Die Pappadums, trockene Kuchen welche zu Beginn indischer Mahlzeiten serviert werden, sind in der Regel mit Linsenmehl hergestellt.
- Grüne Linsen können gekeimt (ca. 3 Tage) werden und so roh oder gekocht verschiedenen Gerichten hinzugefügt werden.

Vorsichtsmaßnahmen

- Sind Sie nicht gewöhnt Hülsenfrüchte zu verzehren führen Sie diese besser nur nach und nach ein.
- Kühl, lichtgeschützt und trocken in gut geschlossener Verpackung behalten.
- Könnte Spuren von Gluten, Sesam, Soja, Senf, Nüssen enthalten.

Barcode: 3329484411124

Santi-shop Code: MK174

Recycling der Materialien:

Grüne Linsen Anicia - bio
6,36 €
1 kg